Die Hiss Reet Wand – Trennwand, Windschutz und Sichtschutz für den Balkon, die Terrasse oder den Garten

Aufgrund der schönen Optik, der hohen Witterungsbeständigkeit, der guten schalldämmenden Eigenschaften von Schilf und der einfachen Montage macht die Hiss Reet Wand auch eine gute Figur auf Balkonen, Terrassen und im Garten. Die Hiss Reet Wand schützt Sie auf dem Balkon nicht nur vor Wind und den Blicken der Nachbarn, mit unser Trennwand aus Schilfrohr haben Sie die Möglichkeit Ihren Ideen freien Lauf zu lassen und Ihren Balkon oder die Terrasse nach Ihren Wünschen zu verschönern und zu gestalten. Der Vorteil gegenüber einfachen Sichtschutzmatten aus Bambus liegt in der massiven Bauweise der Hiss Reet Wände.

Montage

Die Montage des Sichtschutzes in dem gezeigten Beispiel erfolgte in vier Schritten:

1. Das Aufstellen der Unterkonstruktion: Zuerst wurde die Unterkonstruktion der Trennwand aufgestellt. Für den Boden wurden handelsübliche 6 × 8 cm starke Dachlatte verwendet, die mit Hilfe von Metallschuhen (ebenfalls im Baumarkt erhältlich) auf dem Boden befestigt wurden. Für den Anschluss an die Hauswand wurde ebenfalls eine 6 × 8 cm starke Dachlatte verwendet. Hier bieten sich jedoch auch die vorgefertigten Wandanschlüsse von Hiss Reet an, die einfach an die Hauswand geschraubt werden. 

2. Das Stellen der Trennwand: Im zweiten Schritt wird, angefangen bei der Hauswand, Element für Element aufgestellt. Die letzten Elemente werden mit Hilfe einer Kreissäge oder einer Flex in der Länge gekürzt, mit Hilfe einer Kneifzange kann das letzte Element auf die entsprechende Breite gekürzt werden. Am Balkongeländer wurde die Trennwand mit Hilfe eines Stahlwinkels (im Baumarkt erhältlich) befestigt.

3. Schutz vor hohen Windlasten: Durch die hohen Windlasten, die auf dem nach Nord-Westen ausgerichteten Balkon im 4. Stock einer Wohnung in Hamburg auftraten, wurde eine 6 × 8 cm starke Latte diagonal vor den Windschutz auf Ständer aus Holz geschraubt.

4. Der Bewitterungsschutz: Um die Halmenden des Windschutzes vor Regen zu schützen wurden Bretter auf die Holzständer geschraubt. Alle Teile aus Holz wurden zudem mit einem Holzschutzmittel gestrichen.