Architektur

Haltbarkeit / Die Lebensdauer eines Reetdaches

Die Lebensdauer eines Reetdaches hängt von einer Vielzahl unterschiedlicher Faktoren ab: Die Form des Reetdaches und Ausführungsdetails, die richtige Belüftung, die Konstruktion des Daches, die Kombination alter und neuer Materialien und Konstruktionen, die Qualität des Dachreets, die Lage des Reetdaches bestimmen, der Befall mit Algen, Moosen und Pilzen sowie die Pflege des Reetdaches bestimmen dessen Haltbarkeit. Detaillierte und sachliche Informationen finden Sie hier.

Dachaufbauten

Was beim Bau von Reetdächern berücksichtigt werden sollte, sowie mögliche Dachaufbauten finden Sie hier.

Fachregel für Dachdeckungen mit Reet und das Produktdatenblatt Reet

Als Regelwerk für das Eindecken von Reetdachhäusern gilt die „Fachregel für Dachdeckungen mit Reet”, die vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks – Fachverband Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik – e.V. aufgestellt und herausgegeben wird. Das Produktdatenblatt Reet, das ebenfalls vom Zentralverband aufgestellt und Herausgegeben wird, definiert Maße, Anforderungen und Prüfungen an den Dachbaustoff Schilf. Erfahren Sie hier mehr über die „Fachregel für Dachdeckungen mit Reet” und das Produktdatenblatt Reet.

Grenzabstände für Weichdächer in den Landesbauordnungen der verschiedenen Bundesländer

Der vorgeschriebene Grenzabstand von Gebäuden mit weicher Bedachung ist grundsätzlich abhängig von der Landesbauordnung bzw. der Durchführungsverordnung des jeweiligen Bundeslandes. Welchen Abstand Ihr Haus vorweisen muss, erfahren Sie hier...