Halme von Hiss für den "reisenden US-Reetdachdecker"

Bad Oldesloer Qualitätshändler und Handwerksmeister aus Ohio schließen Kooperationsvertrag

Er nennt sich selbst „der außergewöhnliche Reetdachdecker.“ Wenn er mit seinen selbst geschmiedeten Werkzeugen eine exklusive Villa, ein Cottage, ein japanisches Teehaus, einen Gartenpavillon, Sonnenschirme oder gar Kirchen, Museen und Wigwams quer durch die USA neu eindeckt – dann ist das selbst im Land der unbegrenzten Möglichkeiten immer eine kleine Sensation für die Medien: Schließlich gibt es außer William P. Cahill nur noch einen weiteren Reetdachdecker in den Vereinigten Staaten. Und der stammt selbstverständlich auch aus Britannien und Irland – wie Cahill.
Ganze Meldung als PDF lesen...