Sichtschutz für Haus und Garten

Zur Aufteilung oder als Begrenzung zum Nachbarn im Garten und Kleingarten, auf dem Campingplatz oder am Reihenhaus. Sichtschutzwände sind wichtig und unverzichtbar für die Privatsphäre. Schließlich will man sich unbeobachtet bewegen, ungestört Kaffee am Wochenende oder das schöne Wetter genießen. Schade ist nur, dass die meisten Sichtschutzelemente im Garten irgendwie gleich aussehen, während Sichtschutzwände aus "Rinde" oder "Haselnuss" attraktiver wirken und selbst als Blickfang dienen können.

Rinde steht für Natur und Wald, sie begeistert mit ihrer etwas dunkleren, warmen Färbung. Als Sichtschutz im Garten mit Baumbestand ist Rinde nahezu ideal, aber auch im Kleingarten oder auf dem Campingplatz passt sie sich nahtlos in ihr Umfeld ein. Natürliche Materialien wie Haselnuss haben eine ähnliche markante Wirkung. Auch sie wirken ungewohnt schön und anders, als der seit vielen Jahren dominierende Standard im Garten. Außerdem können interessante Lichteffekte entstehen, wenn die Sonne durch die verwobenen Zweige scheint oder die Wände abends von hinten beleuchtet werden.

Die Installation der Sichtschutzwände, die in unterschiedlichen Formaten (max. 1,80m x 2,00m) erhältlich sind, ist problemlos. Die Elemente werden einfach auf einen Holzrahmen aufgesetzt, verschraubt und mit Pfählen bzw. Erdspießen im Boden verankert.

Sichtschutzwände aus Rinde oder Haselnuss sind ab einem Quadratmeterpreis von 8,00 Euro im Fachhandel oder über das Internet erhältlich. Weitere Informationen unter www.hiss-reet.de.

 

Bilder:


Haselnuss-Sichtschutzelemente sind ein wahrer Eyecatcher für Haus, Garten, Kleingarten und den Campingplatz


Sichtschutz aus Rinde wird leicht transportierbar in Matten ausgeliefert .