Dämmung zwischen den Sparren

Dachaufbau 2: Dämmung mit Schilfdämmplatten zwischen den Sparren

Bestand:

z.B. Dachsparren (8 × 16 cm)

Allgemeine Anforderungen:
EnEV: U-Wert: 0,30 W/(m²K) (Ausnahme: bei nachträglicher Zwischensparrendämmung lässt die vorh. Sparrenhöhe keine ausreichende Dämmung zu )
DIN 4108: Rges. ≥ 1,20 (m²K)/W

Kein Tauwassernachweis nötig, wenn DIN 4108-3: 4.3.3.2 (nicht belüftete Dächer) eingehalten wird.

Dämmung zwischen den Sparren:
20mm bituminierte Unterdachplatte (z.B. Pavatex) auf den Sparren, 2 × 80 mm Hiss Reet Platte extra zwischen den Sparren, 20mm Hiss Reet platte unter den Sparren, Lehmputz

U-Wert : 0,28 W/(m²K)

Besondere Verarbeitungshinweise und Tipps für die Verwendung von Dämmplatten aus Schilf als Zwischensparrendämmung:

  1. Vollflächiges Aufbringen einer Unterdachplatte auf die Sparren durch Verschrauben oder verschießen.
  2. Zuschneiden des Dämmstoffe aus Schilf (d=80mm) auf den Sparrenabstand und Einklemmen der 1.Lage zwischen die Sparren. Es empfiehlt sich, wenn statisch möglich, den Sparrenabstand möglichst überall gleich zu wählen. Am besten wären Abstände von 1m, da die Platten in dieser Breite erhältlich sind und direkt in diesem Format geliefert werden könnten.
  3. Einklemmen der 2. Lage Schilfrohrplatten (d=80mm je nach Sparrenstärke alternativ dünner) Die Stöße sollten möglichst versetzt zu denen der 1. Lage sein.
  4. Vollflächiges Anbringen der Dämmplatten aus Schilf ( d=20mm) als Putzträger mit Hilfe von Schrauben und Dämmtellern. Die Schrauben sollten möglichst an den Sparren befestigt werden.
  5. Aufbringen eines 2- oder 3-lagigen Lehmputzes. Es sollte möglichst ganzflächig ein Putzgewebe aus Jute eingearbeitet werden.
  6. Wandheizung: Bei der zusätzlichen Installation eines Wandheizungssystems können die Heizungsrohre bzw. Heizschlangen einfach mit Kabelbindern an den Laufdrähten der Schilfrohrplatten befestigt werden. Ein waagerechter Leitungskanal, in dem Zu- und Ableitung laufen, kann im Bereich des Fußpunktes des Daches installiert werden.

Haftungsausschluss

Die aufgeführten Informationen beruhen auf den Berechnungen und Informationen von HISS REET Schilfrohrhandel GmbH und den Produkthinweisen des Herstellers. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert. Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Die gelieferten Informationen ersetzen nicht die fachliche Beratung im Einzelfall durch einen Planer.

Autoren:

Dipl. Ing. Stefan Neumann
Dipl. Kfm. Philip Kullmann